thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Mehrere Wallets leicht gemacht

Wer mindestens zwei Walletsüber die Standard-Anwendung Bitcoin-Qt bequem verwalten möchte, stößt schnell an die Grenzen der eigenen Hardware: Ohne ständiges, manuelles Umbenennen und Verschieben der wallet.dat -Datei würden zwei Kopien der Blockchain knappe 300 Gigabyte an Speicherplatz belegen. Zu viel für meinen Geschmack, darum hier eine kleine Anleitung, wie ich mich von diesem Umstand befreit habe.

Einfaches Shell-Script

Die Bitcoin-App unterstützt seit dem 16. August 2013 das Setzen das Wallet-Dateinamens mit dem -wallet= -Parameter. Mit Hilfe dieser Funktion lassen sich immerhin mehrere Wallet-Dateien verwalten, die sich im selben Hauptverzeichnis befinden. Um das ganze bequem zu verwalten, habe ich für jedes meiner Wallets eine Datei mit der Endung .command und folgendem Inhalt erstellt - der Name der Wallet-Datei ( wallet_1.dat ) sowie der Pfad zur Bitcoin-App muss natürlich an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden:

            open_wallet_1.command
            
                open /Applications/Bitcoin-Qt.app/ --args -wallet=wallet_1.dat
            
        

macOS führt Dateien mit der Endung .command automatisch aus. Allerdings fehlen initial die dafür notwendigen Berechtigungen. Um das nachzuholen muss einmalig über die Kommandozeile die entsprechende Berechtigung gesetzt werden:

            
                chmod +x open_wallet_1.command
            
        

Wallet-Wechsel per Doppelklick

Et voilà! Über die einmalig erstellen, ausführbaren Script-Dateien kann die Bitcoin-App bequem auf verschiedene Wallets zeigen lassen. Die schon heruntergeladene Blockchain bleibt hierbei bestehen und der Wallet-Wechsel ist damit im Regelfall in ein paar Sekunden erledigt.

Bitcoin: Mehrere Wallets bequem über den Finder verwalten

Teilen

Kommentare