thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Nicht möglich ohne Dritt-Apps

Ich habe mir beim Kauf meines neuen MacBook Pro auf die Fahne geschrieben, alles, was mich auch nur im Ansatz nervt, sofort zu beheben. Dazu gehört auch, dass die Menü-Leiste auf OSX standardmäßig randvoll mit Dingen ist, die ich gar nicht benötige. Die meisten Icons konnte ich mit der Anwendung Bartender bequem entfernen oder verschieben. Lediglich das Spotlight-Icon lässt sich nicht mehr ohne weiteres entfernen.

Das Spotlight-Icon unter OSX

"Recovery Mode" erforderlich

Neuere Versionen von OSX schützen manche Bereiche des Systemes mit der "System Integrity Protection". Darunter fällt auch die Spotlight-Suche und das dazugehörige Icon. Damit das Icon von Bartender entfernt werden kann, muss die "SIP" für einen kurzen Moment deaktiviert werden. Hier die exakten Schritte:

Spotlight-Icon aus OSX-Menüleiste ausblenden

  • Mac neustarten und ⌘ (CMD) + R gedrückt halten
  • Nach der Sprachauswahl auf Utilities und dann auf Terminal klicken
  • csrutil disable eingeben und mitEnterbestätigen
  • Mac regulär neustarten (oder Reboot im Terminal eingeben)
  • Das Spotlight-Icon in Bartender ausblenden
  • Mac neustarten und ⌘ (CMD) + R gedrückt halten
  • Nach der Sprachauswahl auf Utilities und dann auf Terminal klicken
  • csrutil enable eingeben und mitEnterbestätigen
  • Mac regulär neustarten (oder reboot im Terminal eingeben)
Bartender: Spotlight-Icon ausblenden (Schritt 1)
Bartender: Spotlight-Icon ausblenden (Schritt 2)

Teilen

Kommentare