thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Formatierten Text im Zwischenspeicher bereinigen

Ich störe mich regelmäßig daran, dass beim Kopieren von Texten aus Webseiten oder meiner IDE die Formatierung - also Schriftgröße, Schriftfarbe und Hintergrundfarbe ebenfalls kopiert wird. In den seltensten Fällen macht diese Funktion in meinem täglichen Arbeiten Sinn. Ich habe mir lange Zeit damit geholfen, Text aus der Zwischenablage kurz in der Chrome-Adresszeile einzufügen und wieder auszuschneiden, um ihn von unerwünschten Formatierungen zu befreien.

Ach wie praktisch, dass der dunkle Hintergrund meiner IDE auch im in meiner E-Mail eingefügten Text übernommen wird. Kein Mensch Jemals

Shortcut mit BetterTouchTool

Erst vor einigen Wochen hatte ich in meinem Artikel Raumfeld-Boxen mit TouchBar steuern über nützliche macOS-TouchBar-Erweiterungen berichtet. Auch mein Formatierungsproblem lässt sich problemlos mit der Hilfe des Tools BetterTouchTool lösen. Prinzipiell kann der Text in der Zwischenablage durch den Einsatz der Tools pbpaste sowie pbcopy sehr einfach bereinigt werden. Es muss lediglich die Ausgabe von pbpaste , die innerhalb der Konsole automatisch keine Formatierung enthält, wieder mit pbcopy in die Zwischenablage kopiert werden. Das klappt mit folgendem Bash-Script:

            
                pbpaste | pbcopy
            
        

Da BetterTouchTool bereits eine Aktion mit dem Titel "Execute Terminal Command" unterstützt, kann beim Drücken des neuen TouchBar-Buttons direkt der entsprechende Code ausgeführt werden. Et voilà: In die Zwischenablage kopierter Text wird mit einem einfachen Knopfdruck bereinigt und ich kann mir den Umweg über die Chrome-Adresszeile sparen.

Screenshot: Meine BetterTouchTool-Konfiguration für pbpaste und pbcopy

Teilen

Kommentare