thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Google und Bing immer up-to-date halten

Dass ich meine Webseite direkt aus PHPStorm heraus auf mein Produktiv- sowie Test-System lade, habe ich schon in einem früheren Blog-Artikel beschrieben. Da ich ohnehin auch regelmäßig einen Blick in die Google Search Console werfe und auch dort des öfteren die sitemap.xml zur erneuten Indexierung einreiche, habe ich mich irgendwann gefragt, ob man das Einreichen der Sitemap auch automatisieren kann.

Nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden, dass die Google Search Consoleüber eine entsprechende API verfügt. Kurz bevor ich mit der Implementierung dieser Schnittstelle anfangen wollte, bin ich aber auf das npm-Modul submit-sitemap gestoßen, das eine offenbar viel einfachere Möglichkeit setzt, Google und Bing über eine neue Sitemap zu informieren.

Offene Schnittstelle verfügbar

Offenbar genügt es, Google und Bing jeweils einfach unter der URL http://www.google.com/ping?sitemap= respektive http://www.bing.com/ping?sitemap= aufzurufen. Der Parameter sitemap muss natürlich eine absolute URL zur entsprechenden sitemap.xml beinhalten. Glaubt man den Dokumentationen von Google und Bing reicht das, um die Crawler der Suchmaschienen auf die neue Fährte zu locken - ohne vorherige Authentifizierung.

Anbei das gulp-Script, das in meinem Workflow als letzte Aufgabe bei einer Veröffentlichung der Produktiv-Version meiner Webseite läuft. Heißt: Wurden alle statischen Seiten generiert und hochgeladen, werden die Suchmaschienen über die aktualisierte sitemap.xml informiert.

        
            var plugins = require('gulp-load-plugins')();

            gulp.task('submitSitemap', function(done) {
                var sitemapUrl = 'http://thomaskekeisen.de/sitemap.xml';

                submitSitemap(sitemapUrl,  function(error) {
                    if (error) {
                        plugins.util.log('> Error occurred', error);
                    }
                });

                done();
            });
        
    

Teilen

Kommentare