thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Kapitalerhöhung aus Rückstellungen

Wie die meisten Leute, die meinen Blog regelmäßig lesen, schon mitbekommen haben, habe ich nach der Insolvenz der Socialbit GmbH nach einiger Pause und reichlicher Überlegung die Lulububu Apps UG (haftungsbeschränkt) gegründet. Die komplette Geschichte zu Socialbit habe ich übrigens auch in der Socialbit-Story dokumentiert und auch meine Erfahrungen mit Lulububu habe ich im Artikel 16 Monate Lulububu: Was mache ich anders? schon ausführlich beschrieben.

Jetzt, nach etwa 20 Monaten, in denen wir Lulububu als Unternehmergesellschaft betrieben haben, firmieren wir um. Da wir leider auch gelernt haben, dass der Name "Lulububu" bei manch einem Kunden nicht sonderlich gut angenommen wird, ändern wir nicht nur die Rechtsform unserer Kapitalgesellschaft sondern direkt den Firmennamen, respektive die Firma.

Socialbyte - Acht mal besser 🚀

Wir mussten nicht lange überlegen. Die Wortmarke "Socialbit" wurde leider im Rahmen der Insolvenz der Socialbit GmbH veräußert. Da wir aber ohnehin aus unseren Fehlern gelernt haben, lag ein neuer, seriöserer Name auf der Hand: Socialbyte! Statt dem Slogan "Wir machen Apps!" werden wir außerdem "Acht mal besser" verwenden und spielen dabei auf die Tatsache an, dass ein Byte in der Summe acht Bit enthält.

Auch das Logo bekommt einen neuen Aufwasch. Denn, statt einen Monolog mit nur einer Sprechblase zu veranschaulichen wollen wir mit einer zweite Sprechblase noch viel deutlicher kommunizieren, dass wir im gegenseitigen Dialog mit unseren Kunden stehen.

Wir freuen uns! Die Webseite von Socialbyte ist ab sofort unter https://socialbyte.de zu erreichen.

Logo: Socialbyte

Teilen

Kommentare