thomaskekeisen.de

Aus dem Leben eines Bildschirmarbyters

Ich habe mit meiner Firma Lulububu ein Experiment durchgeführt: Können wir zwei Wochen nur mit unseren Laptops ausgerüstet produktiv im Ausland arbeiten? Das Tagebuch zum Experiment habe ich in mehreren Blog-Artikeln als Geschichte niedergeschrieben. Nachfolgend eine Übersicht aller Artikel. Ist der Artikel nicht anklickbar, wurde er noch nicht veröffentlicht. Du kannst gerne meinen RSS-Feed abonnieren, um eine neue Veröffentlichung rechtzeitig mitzubekommen.

Fazit

Zwei Wochen als Digitalnomaden auf Teneriffa

Fazit: Zwei Wochen als Digitalnomaden auf Teneriffa

Produktive Entspannung...

Ich denke wir können mit gutem Gewissen sagen, dass unser Experiment, vollkommen ortsungebunden unserem Beruf nachzugehen und dabei ein Wenig die Welt zu erkunden, geglückt ist. Dass wir zwei statt drei Wochen unterwegs waren, war ebenfalls eine gute Entscheidung. Eine längere Abwesenheit macht es vermutlich schwierig, alle Beziehungen in Deutschland adäquat aufrecht zu erhalten und der ein oder andere persönliche Kundentermin beim Kunden vor Ort ist je nach Projekt auch notwendig.

Die Lage unserer Finca war gut gewählt. Wir konnten alle für uns interessanten Orte auf Teneriffa gut erreichen. Das lag natürlich auch daran, dass die Insel allgemein nicht so groß ist und wir über einen eigenen Mietwagen verfügt haben. Froh bin ich auch darüber, dass wir unsere komplette Vorbereitung direkt am ersten Tag über Board geworfen haben und uns vor Ort in direkter Abhängigkeit des Wetters einen viel besseren, spontaneren und abenteuerlicheren Plan zurecht gelegt haben. Auch war es sehr gut, dass wir zur Nebensaison auf den Kanaren waren und und so an einigen Attraktionen lange Wartezeiten ersparen konnten.

... und Teambuilding unter Palmen

Als Team und Firma sind wir noch sehr viel näher zusammengerückt und haben so einiges über uns selbst sowie uns gegenseitig lernen können. Wir haben gemeinsam einige Missstände erkannt, direkt eine Lösung erarbeitet und selbige auch meist sofort umgesetzt. Ich bedanke mich beim gesamten Lulububu-Team fürs Dabeisein und natürlich auch für alle Kunden, die Verständnis für die stellenweise schlechte Netzanbindung und damit Erreichbarkeit unsererseits hatten.

Wir werden spätestens für das Jahr 2020 eine weitere Teambuilding-Reise planen und haben uns vorgenommen, falls das Ziel wieder Spanien ist, bis dahin zumindest so gut Spanisch sprechen zu können, um uns rudimentär mit den Einheimischen verständigen zu können.

Lulububu - Teneriffa 2019 - Aftermovie

Lulububu 10. Februar 2020 Video öffnen

Teilen

Ich habe mit meiner Firma Lulububu ein Experiment durchgeführt: Können wir zwei Wochen nur mit unseren Laptops ausgerüstet produktiv im Ausland arbeiten? Das Tagebuch zum Experiment habe ich in mehreren Blog-Artikeln als Geschichte niedergeschrieben. Nachfolgend eine Übersicht aller Artikel. Ist der Artikel nicht anklickbar, wurde er noch nicht veröffentlicht. Du kannst gerne meinen RSS-Feed abonnieren, um eine neue Veröffentlichung rechtzeitig mitzubekommen.

Kommentare